Unternehmenszentrale der Stölting Service Group

Die starke Expansion der Stölting-Gruppe machte es notwendig die Unternehmenszentrale um weitere Verwaltungsflächen und einen Hallenbau zu erweitern.


Ziel war es, der innovativen Ausrichtung der Firma ein modernes architektonisches Erscheinungsbild zu geben, ohne dabei mit modischen Versatzelementen zu arbeiten.


Das Bürogebäude entwickelt sich als viergeschossiger Baukörper mit einer zur Strasse geöffneten Glasfront, hinter der das Eingangsfoyer mit Rezeption liegt. Alle Büros orientieren sich zu den Längsseiten, die durch den Wechsel von bodentiefen Fenstern und Mauerscheiben gegliedert sind.

Fertigstellung: 2011

zur Übersicht
kai roebrock | architekt

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Browser updaten, um diese Seite besuchen zu können.